Newsletter

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Vieles ist in den letzten Monaten passiert oder befindet sich gerade in Umsetzung. Ein kurzer Überblick über die Aktivitäten der letzten Monate:

  • Im Frühjahr wurde mit der Unterstützung der Kolpingsfamilie Poysdorf und vielen engagierten Eltern ein Jugendraum für die 14 bis 15 – jährigen eingerichtet. Unterstützt wurde dieses Projekt durch Sachspenden der Gemeinde und der Sparkasse Poysdorf! Die Jugendlichen würden sich noch über einen größeren Couchtisch (ca. 1x1m ohne Glasplatte) und einen Tischtennistisch freuen, die nicht mehr gebraucht werden und noch funktionstüchtig sind. Bitte einfach über die email-Adresse melden! Link zum NÖN-Artikel!
  • Im Juli sperrte der MoSo Markt in der Körnergasse neben dem Saftladen auf. Regionale und saisonale Spezialitäten sind nun rund um die Uhr in diesem Selbstbedienungsgeschäft erhältlich. Vielen Dank and den Betreiber Markus Wegerth und Fam. Schreiber. Bitte nutzt den Markt und erzählt es weiter! Der Betreiber sucht laufend ergänzende Produkte von bäuerlichen Produzenten – Kontaktdaten und Infos unter mosomarkt.at
  • Zur Entwicklung des Stadtzentrums hat die Stadtgemeinde den Auftrag zur Erstellung eines Gestaltungskonzeptes an RaumRegionMensch
  • Badeteich: Zur Verbesserung des Erholungszentrums „Badeteich“ wurden die Landschaftsplaner und Wasserexperten „Wagner & Weitlaner WasserWerkstatt OEG“ zu einem Lokalaugenschein eingeladen. Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen wurden die Experten mit der Ausarbeitung einer Machbarkeitsstudie von der Gemeinde beauftragt.
  • Mit der von Johannes Rieder organisierte Veranstaltungsreihe wurden die Themen „Eindämmung des Bodenverbrauchs und Innenentwicklung“ vor den Vorhang geholt und eine breite Diskussion in der Bevölkerung angestoßen. Plakat der Auftaktveranstaltung mit Tarek Leitner
  • Poysdorf (war) am 16.9.2017 im GEHspräch. Hier dazu die Nachlese!Link zum NÖN-Artikel! –  Feedback der Abschlussdiskussion!
  • Spannende Einblicke in die Welt des Humus (29.8.). Für alle die nicht dabeisein konnten, haben wir hier das Video über den kompletten Vortrag verlinkt!
  • Im Mai luden wir zu einem Infoabend zum Thema Innenentwicklung. Die intensive Diskussion zeigte auf welche Maßnahmen in Poysdorf als besonders aussichtsreich eingeschätzt werden. Link zu Fotos und Ergebnissen (die roten Punkte signalisieren wie aussichtsreich eine Maßnahme eingeschätzt wird)!
  • Das Leitprojekt Rad- und Wanderparadies nimmt Fahrt auf: Ketzelsdorf hat bereits einen Trinkbrunnen verwirklicht und Kleinhadersdorf einen Rastplatz mit Pergola in der Bunten Kellergasse errichtet. Vielen Dank für diese ersten Initiativen, die hoffentlich auch in anderen Katastralgemeinden Nachahmer finden werden. Gemeinsam mit Stadtgemeinde und den KGs wird aktuell auch an der Realisierung neuer Rad- und Gehwege gearbeitet.

Bitte vormerken und weitersagen:

  • 28.9. (19.00) Reichensteinhof: Bauen, und zwar lebensgerecht! Arch. DI Dr. Erich Raith, freischaffender Architekt in Wien und Mitglied des Vereins Landluft – Verein zur Förderung der Baukultur in ländlichen Räumen, referiert über nachhaltiges und lebensgerechtes Bauen. Link zum Flyer!

Natürlich sind viele Aktionen und Initiativen nur ein erster Schritt und sollen den Stein mal ins Rollen bringen. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Ein Grashalm wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!“. Insofern ist entscheidend, dass wir alle diese zarten Pflänzchen weiter hegen und pflegen und an all diesen Projekten weiter dranbleiben. Schön, dass dank eurer Hilfe schon so viele Grashalme zu sehen sind….

Die Stadtgemeinde und der Bürgermeister möchten sich bei euch allen für die Mithilfe bedanken und stellen uns als Dankeschön 20 Freikarten für die Kick-Off Veranstaltung zum Tag des österreichischen Sekts 2017 am 20. Oktober (16.00 – 21.00) inkl. Taxidienst für Hin- und Rückfahrt zur Verfügung. Bitte einfach per email bis zum 8.10. bei uns anmelden – die ersten 20 (pro Person max. 2 Plätze) bekommen das Ticket. Abfahrt ist für 15.00 beim Rathaus geplant. Um 22.30 sollten wir wieder zurück in Poysdorf sein.

Da sich über ein paar Monaten doch einiges ansammelt, wollen wir euch nun regelmäßig über einen Newsletter informieren (Bitte um Info, wenn der Newsletter nicht gewünscht wird).

Alle aktuellen Informationen findet ihr auch auf unserer Homepage www.visionpoysdorf.at.

Natürlich freuen wir uns auch weiterhin über eure Ideen und eure Mithilfe!

Unsere email-Adresse: visionpoysdorf@gmail.com

Mit lieben Grüßen,
Kurt, Manfred, Markus, Reinhard und Wolfgang